Karthäusernelke

 

AIRTHA is being launched to provide a clear, regularly appearing survey of the Earth's status quo with respect to human rights and ecology. It will be aimed at developing a new approach to the peaceful co-existence of all creatures on our planet. An additional concern is the establishment of a platform representing the Earth’s own interests.

Initially, the results of the work of non-governmental organizations and ethnic groups will be summarized. That is to say, the globally receptive ‘philanthropist’ obtains a broad information basis. Furthermore, once all relevant groups are involved, we plan to develop practical suggestions of action for problem zones as well as enlightening lessons (curricula) for a nonrestrictive further education, e.g. sensitivity training for decision makers. Moreover AIRTHA aims at contributing to the resolution of ‘naturally’ arising conflicts of interest between individual ‘NGOs’. Eventually AIRTHA intends to develop into an indispensable institution for the improvement of all living conditions.

 

Mit der Einführung von AIRTHA ist im wesentlichen die Absicht verbunden, eine klare, periodisch wiederkehrende Übersicht zum Status der Erde hinsichtlich menschenrechtlicher und ökologischer Fragen im Sinne einer neuen Eunomie für das friedvolle Zusammenleben der Geschöpfe auf unserem Planeten zu entwickeln. Es handelt sich dabei um die Schaffung einer Plattform, die sich auch als Interessenvertretung unserer Erde selbst versteht.

In einem ersten Schritt werden die Arbeitsergebnisse von lokalen wie auch überregional agierenden regierungsunabhängigen Institutionen und ethnischen Gruppen zusammengefaßt; mithin erhält der global wahrnehmende ‘Philanthrop’ eine umfassende Informationsbasis. Nach erfolgter Einbindung eines relevanten Interessentenkreises ist geplant, mit diesem gemeinsam sowohl praktische Handlungsvorschläge für Problemzonen als auch maßgebliche theoretische Erklärungsmuster für eine umfassend orientierte Bildung abzuleiten. AIRTHA wird zudem dazu beitragen, ‘naturgemäß’ auftretende Interessenskollisionen zwischen einzelnen ‘NGOs’ zu vermeiden. Schließlich soll AIRTHA zu einer unerläßlichen Instanz zur Verbesserung aller Lebensbedingungen reifen.

B a s i c  a p p r o a c h

 

It is the intention of AIRTHA to concentrate on positive humanitarian and ecological developments in the World. AIRTHA rejects violence as a means to achieving its ends and dissociates itself from the criminal elements in or outside the ecological and humanitarian movement. But, as a basic principle, AIRTHA doesn’t offer these delinquents a platform – not even in a negation. Those interested in such topics are referred to AIRTHA’s web page ‘Links’ with its corresponding links to the major NGOs manifold.

G r u n d l e g e n d e r  A n s a t z

Anliegen von AIRTHA ist es, positive humanitäre und ökologische Entwicklungen  darzustellen. AIRTHA wird es vermeiden, sich gegenüber Menschenrechtstätern bzw. Umweltverbrechern abzugrenzen oder eine direkte Auseinandersetzung mit ihnen zu führen. Grundlegendes Prinzip ist es jedoch, den globalen, regionalen und lokalen Tätern an dieser Stelle auch in Form ihres Negates keine Plattform oder Stimme zu verleihen. Berichte und Darstellungen dieser Art werden den Interessenten auf AIRTHAs Seite ‘Links’ mit entsprechenden Verknüpfungen zu den großen NGOs reichlich geboten.

 

The grand, leading principle, towards which every argument unfolded in these pages directly con-
verges, is the absolute and essential importance of human development in its richest diversity.

Wilhelm von Humboldt

 

p. s. The name of the company stems from the gothic word for our earth.

Borrst

The moon is up and the sun bursts through the sky.


Top